Schuljahr

 

2023/2024

Besuch auf dem Bauernhof

Am 6., 8. und 15. Mai 2024 verbrachten die Kinder des Jahrgangs 2 einen erlebnisreichen Vormittag auf dem Tiggeshof in Ainkhausen. 
Hühner, Ziegen, Schafe, Kühe, Pferd und Ponys durften gestreichelt und gefüttert werden. Auch die Hofkatzen und Hofhund Leo schauten vorbei. 
Nach Spielen im Heu und Trampeltreckerfahrten in der Spielscheune ging es zum Abschluss in die Gärtnerei. Dort wurden das Blattgemüse Postelein und Radieschen gepflückt und probiert.

Musical: 
"1000 Farben hat die Welt"

Schon auf unserem Schulfest im Oktober 2023 wusste die OGS-Projektgruppe mit ihrem Musical „1000 Farben hat die Welt“ das Publikum zu fesseln. Umso schöner, dass die Theatergruppe ihre sehens- und hörenswerte Darbietung ein halbes Jahr später noch einmal für alle Klassen der Roten Schule auf die Bühne brachte.

Diesmal fanden die Aufführungen in der Aula im Gebäude der ehemaligen Neheimer Realschule statt. 
Bunt und fröhlich ging es wieder zu. Mit großer Freude am Spiel, Tanz und Gesang nahmen die Kinder uns auf ihre musikalische Weltreise mit.

 
Zum Inhalt:

Die grauen „Egalos“ haben fast alle Farben auf der Welt gestohlen. Sie wollen alles grau und gleichgültig. Dies möchten die beiden Clowns Colorida und Vario verhindern. Sie reisen zu den Kindern aller Erdteile, um die Farben zurückzuholen. Zusammen mit allen Kindern legen sie den „Egalos“ das Handwerk und die Welt wird endlich wieder bunt und vielseitig. 


Engagiert, überzeugend und stolz spielten die Kinder für Toleranz, Vielseitigkeit, Mut und die lebendige Buntheit unserer Welt. Und so hieß es im Schlusslied:

Wir brauchen Farben, um zu leuchten. 

Wir brauchen ROT und GELB und BLAU. 

Wir brauchen keine Einheitsfarben,

das weiß ich ganz genau!

Also: Immer schön bunt bleiben!

Projekt: Starke Kids

Im Januar und Februar 2024 haben die Kinder des Jahrgangs 2 an jeweils drei Terminen an dem Projekt „Starke Kids“ mit Frau Garbe teilgenommen. 
Nachdem beim ersten Termin „Haltung zeigen – mutig stehen“ thematisiert und praktisch erprobt wurde, lernten die Schülerinnen und Schüler beim zweiten Termin mit „Beleidigungen“ angemessen umzugehen. Der dritte Termin stand unter dem Aspekt „Gefühle“. Dabei gestalteten die Kinder ihre starke Hand. 
Zum Abschluss erhielten alle eine Urkunde und eine schöne Postkarte.

Alle freuen sich, wenn das Projekt zu einem späteren Zeitpunkt fortgeführt werden sollte. Finanziert wurde die Durchführung des Projektes von der Stadt Arnsberg.

Wir feiern Karneval!

Auch im Jahr 2024 herrschte am Karnevalsdonnerstag wieder ein kunterbuntes Treiben an der Roten Schule. Schon am frühen Morgen stürmten die Kinder in bunten Kostümen und mit guter Laune in ihre Klassen. Tornister und Schulbücher durften an diesem Tag zu Hause bleiben. Zunächst wurde in den Klassenräumen ausgiebig gefrühstückt, ausgelassen gefeiert, gespielt und getanzt.

Im Anschluss ging es mit allen Kindern in einer riesengroßen Polonaise quer durch das Schulgebäude und schließlich auf den Schulhof. 

Der Höhepunkt war dann das große Finale mit dem traditionellen Kamellewerfen aus dem Rektorenzimmer im Obergeschoss. 

Schulleiterin Frau Bock-Weitershagen ließ mit vollen Händen Süßes herabregnen. Dabei hatte sie sichtlich viel Spaß– genauso wie die begeisterten Kinder, die eifrig die Kamellen sammelten.

Nicht nur alle Mädchen und Jungen waren verkleidet, auch die Lehrerinnen und Lehrer hatten sich an diesem Tag fantasievoll kostümiert und geschminkt.

Autorenlesung mit Guido Kasmann

Seit vielen Jahren ist der Autor Guido Kasmann traditionell am 6. Dezember (Nikolaustag) bei uns zu Besuch. Ihm gelang es wieder schnell, die Zweitklässler der Roten Schule in seinen Bann zu ziehen. Mit viel Witz und Schauspielkunst nahm er die Kinder mit in seine Geschichtenwelt. Auf einem Büchertisch zeigte der Autor seine bisherigen Werke. Er las aus seinen Büchern und spielte kleine Szenen vor. Doch nicht nur Zuhören stand auf dem Programm - die Kinder durften auch aktiv mitmachen und mitsingen.
 Und natürlich blieb auch noch Zeit, einem "echten" Autor persönliche Fragen zu stellen.

Am Ende waren viele begeistert leuchtende Kinderaugen zu sehen. Nach einer äußerst abwechslungsreichen Schulstunde gab es einen entsprechend großen Applaus für den Autor. 

Vielen Dank an unseren Förderverein, der es uns ermöglicht, diese lebendige und unterhaltsame Lesung bei uns einmal jährlich an der Schule stattfinden zu lassen.

Projektwoche und Schulfest 2023

"Wir bleiben bunt - 
Alle Farben dieser Welt"

Nach 7jähriger Pause konnten wir am Freitag, den 20. Oktober 2023 wieder ein großes Schulfest feiern. Die Vielfalt von Kunst, Kultur und Kulturen stand im Mittelpunkt unseres Schulfest. Es stand unter dem Motto „Wir bleiben bunt – alle Farben dieser Welt“. Und so bunt und abwechslungsreich präsentierten sich auch die Aufführungen und Stände.
Jedes Kind durfte im Vorfeld aus zahlreichen Projektthemen wählen. Und hier fiel die Entscheidung oft nicht leicht, weil es viele interessante Angebote gab: Spiele, Bilderbücher, Theater, Kunst- und Musikprojekte. Vier Tage lang arbeiteten und spielten die Kinder mit großem Eifer und Einsatzfreude in ihren klassenübergreifenden Projektgruppen.
Hier ein paar Eindrücke aus unseren Projektgruppen:

Unser Schulfest am Freitagnachmittag war dann der Höhepunkt der vorangegangenen Projektwoche.
Zunächst bestand die Möglichkeit, die neuen Räume der OGS in der Michaelstraße zu besichtigen. Die Kinder der OGS waren stolz, ihre neuen Räume selbst vorzustellen. Bilder hierzu gibt es an dieser Stelle. 

Anschließend startete dann unsere gemeinsame Feier in der Aula des St. Ursula Gymnasiums. 

Unsere Schulleiterin Frau Bock-Weitershagen konnte zahlreiche Schülerinnen und Schüler mit ihren Familien, Lehrkräfte und weitere pädagogische Mitarbeitende der Schule begrüßen. 

In diesem feierlichen Rahmen nahm Schulamtsrektor Herr Föckeler die offizielle Amtseinführung von Frau Bock-Weitershagen vor, die im April 2023 die Leitung der Roten Schule antrat. 

Frau von Kuczkowski überbrachte als Dezernatsleiterin für Bildung, Kultur und Sport die offiziellen Grüße der Stadt Arnsberg.

Spannend ging’s anschließend zu beim Musical „1000 Farben hat die Welt“, das Kinder im Rahmen eines OGS-Projektes einstudiert hatten.
Die Theatergruppe brachte eine sehens- und hörenswerte Darbietung auf die Bühne und spielte mit großer Begeisterung für Toleranz, Vielseitigkeit, Mut und die lebendige Buntheit unserer Welt.

Näheres zum Inhalt und weitere Musical-Bilder gibt es auf dieser Seite.

Im Anschluss setzten wir das Schulfest in der Roten Schule fort. In den Schulräumen stellten unsere Schülerinnen und Schüler ihre Ergebnisse aus der Projektwoche vor. Kunstwerke, Tanz- und Liedvorträge waren zu bewundern, Spielestationen und Bastelangebote waren organisiert. Kaffee, Kuchen und Kaltgetränke wurden angeboten und für die Kinder gab es einen Spiel- und Rätselparcours. Ein buntes Programm mit tollen Aktivitäten, Spielen und Köstlichkeiten war zusammengestellt, es war für alle etwas dabei.

Nach einer längeren “festlosen” Durststrecke war dieses Schulfest eine willkommene Abwechslung zu unserem Schulalltag. Allen engagierten Mitarbeitenden und Eltern herzlichen Dank für ihren Einsatz und die Spenden, allen Gästen vielen Dank für‘s Kommen und Mitfeiern, den Organisierenden ein großes Dankeschön für die Vorbereitung. Zusammen mit den Kindern haben Sie unser Schulfest so bunt gemacht, wie es war!

Sport, Spiel und Spaß

Die Kinder der Klasse 2a gaben auf unserem Schulhof ein farbenfrohes Bild ab. Sie nutzten das gute Wetter in der ersten Schulwoche für Spiele mit unserem großen, bunten Schwungtuch. So durften sie Zusammenarbeit, Bewegung und vor allem viel Spaß erleben.

Erste Hilfe Kurs

In der letzten Ferienwoche der Sommerferien bildete sich das Kollegium der Roten Schule in Erster Hilfe fort. Viele praktische Übungen standen auf dem Programm: Kleinere Fingerverletzungen, aber auch größere Wunden wurden versorgt, Finger-, Druck- und Kopfverbände angelegt. Zum Trainingskurs gehörten auch lebensrettende Sofortmaßnahmen, die bei Atemstörungen und Störungen des Kreislaufsystems zu treffen sind. Auch zukünftig möchte das Kollegium seine Erste-Hilfe-Kenntnisse in regelmäßigen Abständen auffrischen, um für den Ernstfall gut vorbereitet zu sein.

Einschulungsfeier 2023

Es war ein aufregender Tag für fast 70 Mädchen und Jungen und ihre Eltern: Am Dienstag, den 8. August hatten unsere neuen ABC-Schützen ihren ersten Schultag.

Die Schulneulinge und ihre Eltern wurden im Rahmen einer kleinen Einschulungsfeier in der Kirche St. Michael begrüßt. Die Viertklässler hießen sie mit kleinen Darbietungen herzlich willkommen. 

Anschließend ging es zur Roten Schule. Dort standen rund 200 Kinder und Lehrkräfte im Spalier und begrüßten die Erstklässler mit einer Klatschgasse.

Die folgten dann mit ihren prall gefüllten Schultüten ihren Klassenlehrkräften Frau Osthoff (Kl. 1a), Herrn Roderfeld (Kl. 1b) sowie Frau Rogge (Kl. 1c) in die drei Klassenräume. Die Eltern wurden in der Zeit der ersten Unterrichtsstunde auf dem Schulhof mit Kaffee und Kuchen versorgt.

Wir freuen uns, dass ihr jetzt da seid und wünschen euch eine schöne Grundschulzeit bei uns!